Hanabi Daiko seit 2010
Hanabi Daiko seit 2010

Taiko - Japanisches Trommeln

Taiko ist die Kunst, rhythmisches Trommeln mit energetischen Bewegungen und natürlichem Ausdruck zu verbinden.

Kein Trommelschlag, keine Bewegungen ist zufällig, sondern Teil einer durchdachten Choreographie.

Taiko wird heute am liebsten in der Gruppe gespielt. Man spricht dann von "Kumidaiko".

 

Taiko         Tradition                  

Die Taiko, auf japanisch "große Trommel", hat in Japan eine Jahrtausende alte Tradition.

Bis heute begleitet sie die japanische Bevölkerung zu vielen Anlässen: Gebetszeremonien in Shinto-Shreinen und buddhistischen Tempeln, zu Dorffesten und Festivals.

Die Taiko wird auch als "der Herzschlag Japans" bezeichnet.

 

Taiko        Innovation              

Das Taiko-Spiel hat sich durch die Pionierarbeit von Daihachi Oguchi seit den 50er Jahren zu einer eigenen Kunstform entwickelt.

Eine Vielzahl von professionellen Taiko-Gruppen bringen perfektionierte Trommelkunst auf internationale Bühnen.

Tausende von Gruppen weltweit geben dem Taiko-Spiel ihre ganz persönliche Note und schaffen neue und  innovative Kreationen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hanabi-Daiko